doris

Neues von der Website zum Jahresstart 2022

Wir waren seit Weihnachten nicht untätig und haben auch unsere Website wieder ein wenig optimiert. Vielen Dank für Euer diesbezügliches Feedback! Was ist neu?

Abschlussarbeit zum Reformationskonflikt online verfügbar

Für interessierte Leserinnen und Leser der Ortenburger Geschichte haben wir einen besonderen Link-Hinweis. In Phaidra – dem institutionellen Repository bzw. digitalen Archiv der FH St. Pölten – findet sich neuerdings unter Creative Commons Lizenz auch die Arbeit aus 2001 von Mag. Christian Kieslinger, MSc.

Ortenburgs Anfänge in Dissertation neu ergründet

Passend zum Jahresabschluss dürfen wir noch eine erfreuliche Nachricht für die Ortenburg-Forschung vermelden. Thomas Vogler legte seine Abschlussprüfung an der Karl-Franzens-Universität Graz erfolgreich ab und darf sich jetzt Doktor der Geschichtswissenschaften nennen.
Im Interview berichtet der frischgebackene Doktor, wie es ihm bei seiner Arbeit ergangen ist, welche Herausforderungen er zu meistern hatte und welche Erkenntnisse für ihn von besonderer Bedeutung waren.

Weihnachtspause 2021

Das Jahr 2021 neigt sich langsam aber sicher wieder dem Ende zu. Wir wünschen allen AbonnentInnen, UnterstützerInnen und Interessierten unseres Geschichtsprojekts noch eine schöne verbleibende Adventszeit.

Weihnachten mit neuem Look

Wir beschenken uns in diesem Jahr mit einem neuen Element für unser Display-Marketing. Bisweilen bildete unserer Logo den wesentlichen Bestandteil unseres visuellen Erscheinungsbildes.

Ortenburgica Outtakes: Das Beste aus 2021

Das Jahr 2021 neigt sich schon wieder dem Ende. Anlässlich des 4. Adventsonntags wollen wir Euch ein kleines Weihnachtsgeschenk vorab machen.

Schlichter Ortenburger Barock

Dieses Mal sind wir zwar indoor, aber nicht inhouse. Unser nächstes Video führt uns zu folgenden Koordinaten: 48.54359033908869, 13.22968123559865. Dort steht seit Mitte des 14. Jahrhunderts die Ortenburger Marktkirche. Entsprechend ihres Alters könnt Ihr Euch sicher vorstellen, dass die Kirche eine durchaus abwechslungsreiche Geschichte vorzuweisen hat.