doris

Weinregion Ortenburg?!?

Unsere nächste Tour führt uns zu folgenden Koordinaten: 48.56688036721823, 13.220882871801214. Was verbirgt sich dort? An sich ein schöner Spazierweg, sowie eine nahe gelegene Aussichtsbank. Wir haben unseren Standort wegen des Ortsteils Weinberg gewählt. Der Name deutet bereits an, dass es dort einst eine landwirtschaftlich genutzte Anbaufläche für Wein gab.

Erstes Video mit 100 Aufrufen

Es freut uns sehr, dass wir über unsere kleine Herbstpause hinweg eine erste große Zahl mit unserem Projekt erreicht haben: 100 Aufrufe für eines unserer Videos! Euch allen ein großes Dankeschön für Euer Interesse!

Kurze Herbstpause 2021

Keine Sorge, wir hängen die Kamera nicht an den Nagel. Die Zeit ist wieder ziemlich schnell verflogen. Seit unseren ersten (Planungs-)Aktivitäten an Ostern dieses Jahres sind schon wieder fast sechs Monate vergangen. Daher wollen wir nach 19, kürzeren und längeren, erstellten Videos eine kleine schöpferische Pause einlegen.

Damals und heute: Eine Federzeichnung Ortenburgs aus 1789

In diesem Special widmen wir uns einem besonderen Fundstück: einer Federzeichnung des Ortenburger Marktes aus dem Jahre 1789, die ein/e unbekannte/r Künstler/in vom einem Blickpunkt der Zell aus erstellt hat. Im Rahmen einiger kürzerer Videos greifen wir Ausschnitte dieses Werkes auf, erläutern Hintergründe und ziehen Vergleiche mit der Gegenwart.

Markt Ortenburg anno 1789

Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Daher schauen wir uns ein historisches Zeitzeugnis etwas genauer an: eine Federzeichnung aus dem Jahre 1789. Das wird aber nicht ohne ein paar ergänzende Worte unsererseits möglich sein.

Erster YouTube-Meilenstein erreicht

Seit gestern können wir eine zweistellige Zahl an Abonnentinnen und Abonnenten unseres YouTube-Kanals verzeichnen. Wir freuen uns sehr, dass unsere Inhalte zunehmendes Interesse finden!

Danke für die Anerkennung an den KGV

Wir bedanken uns beim Kultur & Geschichtsverein Vilshofen e.V. für die freundliche Unterstützung und positive Resonanz! Unser Projekt wurde in den letzten Infobrief vom 20. August mitaufgenommen. Auch die Stadt Vilshofen wird uns im Rahmen des Projekts das eine und andere Mal begegnen.

Gräflicher Orgel-Prospekt in Mittelfranken

Dass Wappen entscheidend sein können, um Zusammenhänge aufzudecken, beweist der kürzliche Fund eines Ortenburger Orgel-Prospekts im mittelfränkischen Ellingen. Dort steht seit 1935 ein in blau gehaltener Prospekt, dessen Spitze vom Allianzwappen Georg Philipp zu Ortenburg (1655-1706) und seiner Gattin Gräfin Amalia Regina zu Zinzendorf (1663-1709) ziert.

Back to the roots: Grafschaft Kraiburg

In dieser Folge nehmen wir Euch mit zu den Ursprüngen der Ortenburger Grafschaft. Dort wo jetzt die Schlossbergkapelle St. Georg steht, befand sich einst die Höhenburg Kraiburg, der Stammsitz der Grafen von Kraiburg.